Mirko über Auslandsaufenthalt in Argentinien
Entdecke unsere NICE Facebook Seite für mehr Infos zu Argentinien
Fragen zum Praktikum oder Spanisch-Kurs in Argentinien
Informationen über Auslandspraktika in Argentinien
Auslandspraktikum in Buenos Aires
Fotos zu Prakitka und Sprachkursen in Argentinien
Reisen und Auslandspraktikum in Argentinien
Auslandspraktikum in Córdoba Argentinien
Fotos zu Prakitka und Sprachkursen in Argentinien
Links über Argentinien
NICE-Praktikum weiterempfehlen
Lage von NICE - Praktikum in Argentinien



in Argentinien

Kultur & Leute | Wirtschaft | Landschaft | Musik | Kulinarik | Daten


Argentinien Kultur und Menschen

Kultur und Menschen in ArgentinienTypisch für Argentinien ist der bunte Mix verschiedener Kulturen. Neben dem heute vergleichsweise geringen Indio-Einfluss, finden sich vor allem Menschen spanischer und italienischer Herkunft. Aber auch Deutsche, Franzosen, Iren, Briten Polen, Griechen, Türken und andere Kulturen haben in Argentinien eine neue Heimat gefunden und prägen die Vielfalt des Landes.
Aufgrund der extremen Zuwanderung aus Spanien und Italien in der Zeit von 1880 bis 1930 gilt Argentinien seit langem als das europäischste Land Südamerikas. Die Großstädte, allen voran Buenos Aires, erinnern an Spanien und erwecken gelegentlich den Eindruck, dass die Zeit seit den 20er Jahren stehen geblieben ist.
Sehr viele Argentinier identifizieren sich noch heute mit ihren europäischen Wurzeln. Neben der so entstandenen Europa-Affinität prägt auch die millionenfache Erfahrung der Immigranten, in einem fremden Land noch einmal ganz von vorne anzufangen, die argentinische Mentalität: Gastfreundschaft und Geselligkeit, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft haben schon so manchen Besucher beeindruckt. Eine Kultur, in der Du als ausländischer Praktikant gut aufgehoben sein wirst!

Nach oben
Argentinien Wirtschaft

Wirtschaft in ArgentinienArgentinien war lange Zeit ein attraktiver Absatzmarkt für europäische und amerikanische Waren. Aus diesem Grund findet man noch heute zahlreiche Produktionsstätten internationaler Konzerne in Argentinien. Ab 1998 mündete diese Kopplung in eine 4-jährige Rezession, an deren Ende die Währungsparität aufgehoben wurde.
Seit Anfang 2002, dem Moment der Aufhebung, hat sich nun einiges verändert: Der Peso ist in seinem Wert stark gesunken, wodurch importierte Waren teurer und argentinische Exporte im Ausland preiswerter wurden. Die argentinische Wirtschaft erholt sich derzeit dank Importsubstitution und Exportproduktion zusehends, was man unter anderem daran beobachten kann, dass das Land in den vergangenen vier Jahren „chinesische“ Wachstumsraten aufwies. 2006 erzielte Argentinien zudem einen Wirtschaft in Argentinien 2
neuen Exportrekord, der sich auf seinen
Hauptabsatzmärkten, dem Mercosur, der EU und
der nordamerikanischen Freihandelszone NAFTA, bemerkbar machte.
Du willst noch mehr zum Thema Wirtschaft wissen?
Detaillierte Berichte zur Industrieaktivität, dem Außenhandel sowie dem Bruttoinlandsprodukt findest Du auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Monatsaktuelle Wirtschaftsberichte kannst Du bei der Deutsch-Argentinischen Handelskammer einsehen.

Nach oben
Landschaft Argentinien

Landschaft in ArgentinienNach Brasilien ist Argentinien der zweitgrößte Staat Südamerikas.
3700 km liegen zwischen der südlichsten und nördlichsten Stadt des Landes – Platz genug für alle erdenklichen Lebensräume: Von tropischen Regenwäldern, über Kakteenwüsten und blau gleißende Gletscherfeldern bis hin zu den unglaublichen Weiten der Pampa.
Eines der großen Naturschauspiele sind die Wasserfälle von Iguazu. Hier im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay stürzen sich 275 einzelne Wasserfälle tosend in eine über 70 m tiefe Schlucht.
Zu den Hauptattraktionen im Nordwesten des Landes zählt der legendäre Zug in die Wolken, der von Salta aus durch eine traumhafte Landschaft aus Kakteen und mehrfarbigen Bergen zu den ausgetrockneten Salzseen auf über 3000 m Höhe fährt. Landschaft in Argentinien 3
Der König unter den Bergen ist jedoch der Aconcagua, der als höchster Berg Amerikas seinen Schatten aus 6960 m Höhe auf die Stadt Mendoza wirft.
In Patagonien findest Du den Gletscher Perito Moreno, karge Steppen bedecken den weiten Süden Argentiniens und an den Küsten leben Pinguine, Seeelefanten, Delfine, Seelöwen und gewaltige Bartenwale.
Wenn Du nicht nur arbeiten, sondern auch reisen möchtest, wirf am besten gleich einen Blick auf die Seite Reise!

Nach oben
Argentinien Musik

Musik in ArgentinienDie Musikszene Argentiniens hat schon Größen wie Carlos Gardel, Astor Piazolla oder Mercedes Sosa hervorgebracht. Ob im berühmten Teatro Colón, einer Tango-Bar oder auf einem der vielen Musikfestivals: Argentinier sind Musikliebhaber! Dabei steht nicht nur der wehmütige Tango auf dem Programm, sondern vor allem auch zahlreiche andere Musikrichtungen wie zum Beispiel Cuarteto, Cumbia, Rock Nacional oder die poetischen Folklore.
Zudem kommt es nicht selten vor, dass Argentinier nach einem gemeinsamen Abendessen selbst zur Gitarre greifen und ein paar Lieder zum Besten geben!

Nach oben
Argentinien Kulinarik

Kulinarik in ArgentinienDas bekannteste Gericht Argentiniens ist viel mehr als nur ein Gericht: Asado ist das spanische Wort für Grillen und wird meist mit Freunden, Stimmung und einem guten argentinischen Wein zelebriert.
Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt werden Dir die so genannten Empanadas auffallen. Das sind – meist mit Hackfleisch – gefüllte Teigtaschen, die fast an jeder Ecke angeboten werden. Ähnlich der Empanadas verfügt jede Region über ihre eigene Art Alfajores: Diese mit Dulce de Leche (Milchkaramel-Creme) gefüllten Kekse werden sogar schon von einigen Cafes in Deutschland importiert!
Wer in die argentinische Lebensart eintauchen möchte, wird am Mate-Tee Gefallen finden: Man trinkt ihn mit einem metallenen Trinkhalm aus einem kleinen Kürbis. Dabei reicht man ihn in der Gruppe herum und gießt immer wieder Wasser auf. Beim Mate steht also wie beim Asado auch die Geselligkeit im Vordergrund!

Nach oben
Daten und Fakten Argentinien

Daten und Fakten über Argentinien Ländername
Argentinische Republik; República Argentina

Lage
Südliches Südamerika, zwischen 22. und 55. Grad südlicher Breite und 54. und 73. Grad westlicher Länge; Größte Nord/Süd-Ausdehnung: 3700 km; Größte Breite: 2100 km

Größe
2,78 Mio. qkm, zweitgrößtes Land Südamerikas, erhebt Territorialanspruch auf 1,23 Mio qkm Antarktis

Hauptstadt
Buenos Aires, Bundeshauptstadt: rd. 2,37 Mio. Einwohner, Großraum (Bundeshauptstadt plus Einzugsgebiet): 10,5 Mio. Einwohner

Bevölkerung
Rund 36,6 Mio. Einwohner (Nov. 2002); im 19./20. Jahrhundert Einwanderungsland, vorwiegend italienischer und spanischer Abstammung; ca. 2% Indiander

Religionen
Katholiken 90% (davon weniger als 20% praktizierend), Protestanten 2% und Jüdisch 2%, andere Glaubensrichtungen 6%

Unabhängigkeit
9.Juli 1816

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Nach oben